Hybrid-Palettenwechsler

Paletten wechseln, wenden, umpalettieren und dann? Genau das haben wir uns auch gefragt und hybride Palettenwechsler entwickelt. Diese Palettenwechsler können mehrere Verfahren (Klemmen, Drehen/Kippen & Schieben) kombinieren oder zusätzlich zum Umpalettieren weitere Schlüssel-Funktionen erfüllen.

Vorteile von Hybrid-Palettenwechslern:

  • Erhöhter Nutzwert: Mehrere Prozesse oder Funktionen in einer Maschine integriert
  • Platzsparende Lösung: In der Intralogistik wird minimale Stellfläche mit maximaler Leistung kombiniert
  • Reduzierung von Investitionskosten: Ein System vereint alle Aufgaben anstatt viele einzelne Maschinen

Die Möglichkeiten der verschiedenen Hybrid-Kombinationen sind nahezu grenzenlos durch unsere innovativen Ingenieure der mechanischen und elektrischen Entwicklungsabteilung.

Mögliche Hybrid-Kombinationen für Palettenwechsler

Hybrid-Funktionen: PW Klemmen PW Drehen PW Kippen PW Schieben
PW Klemmen
PW Drehen
PW Kippen
PW Schieben
Hygieneschleuse mit Zonentrennung
Zentrieren von Ladung und Palette
Ausrichten der Ladung
Deckblatthandling
Doppeln (=2 Ladungen mit Palette übereinander stapeln)
Aufsatteln (= leere Palette unter Palette mit Ladung setzen)
Paletten teilen: z.B. 2x DüDo Pal.
Beschädigte Ladungen austauschen
Absaugung & Reinigung

Ihre Hybrid-Lösung ist nicht dabei?

Jetzt anfragen

Fallbeispiel Hybridwechsler PW 2000 H

Pw 2000 H Hybrid Palettenwechsler Schieben Klemmen Lager Waren Logistik Baust Materialflusssysteme

Das schonende Schiebeverfahren wird durch den kraftvollen Klemmprozess ergänzt.

Anwendung:

  • Paletten und Ladungen sind oft vielfältig sodass mehrere PW Verfahren erforderlich sind.
  • Schieben ist besonders für die Umpalettierung von sensiblen Ladungen geeignet, welche nicht gekippt oder geklemmt werden dürfen. Lücken in der Stapelung sind kein Problem. Kritisch sind Quellpaletten (= Palette welche die Ladung vor dem Wechsel trägt) mit Rändern oder herausragenden Strukturen.
  • Beim Klemmen ist eine glatte Oberfläche der Quellpaletten nicht notwendig. So kann druckstabile und robuste Ladung alternativ mit der Klemmfunktion des PW 2000 H auf eine andere Palette gewechselt werden.
  • Die Vorteile des Schiebeverfahrens werden so mit denen des Klemmens kombiniert.

mehr über den PW 2000 H

Fallbeispiel Zentrierung PW 3000

Pw 3000 Palettenwechsler Logistik Systeme Paletten Materialflusssysteme Baust

Während des Überschiebens kann die Position der Ware auf der Palette sowohl längs als auch quer angepasst werden. So wird neben dem Palettenwechsel im Schleusenbetrieb auch die Zentrierung erheblich verbessert.


Pw 6000 Palettenwechsler Lagermanagement Logistik Systeme Paletten Materialflusssysteme Baust
Pw 800 Inline Palettenwechsler Lagermanagement Logistik Systeme Paletten Materialflusssysteme Baust

Fallbeispiel Deckblatthandling

  • Das Deckblatt oder auch Slip sheet schützt als wichtige Trennschicht die Unterseite der Ladung vor Verschmutzung oder Beschädigung durch die Palette.
  • Was passiert aber mit diesem häufig eingesetzten Slip sheet während des Palettenwechsels? Ganz einfach: es kann auf der Quellpalette liegen bleiben oder an der Ware fixiert bleiben. Im schlimmsten Fall kann es den Prozess stören.
  • Um dies zu verhindern können verschiedene Deckblattoptionen in die Palettenwechsler integriert werden, um die Prozess-Sicherheit zu erhöhen.

Jetzt mit dem Baust Hybrid-Palettenwechsler jede Anwendung umsetzen.
Fragen Sie jetzt direkt bei uns an:



Verfahren der Umpalettierung mit regulären Palettenwechsler & Palettenwender